• traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  felderfuehrung-beuren-2015-1.jpg
  • traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  felderfuehrung-beuren-2015-2.jpg
  • traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  felderfuehrung-beuren-2015-3.jpg
  • traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  felderfuehrung-beuren-2015-4.jpg
  • traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  felderfuehrung-beuren-2015-5.jpg
  • traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  felderfuehrung-beuren-2015-6.jpg


30. Juli 2015

Felderführung mit Prof. Dr. Jan Sneyd in Beuren


Wie wächst unser Brotweizen? Wie hat man ihn früher geerntet, gedroschen und gemahlen? Was hat es mit den alten Getreidesorten wie dem Schwäbischen Dickkopf-Landweizen auf sich? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gab Prof. Sneyd direkt auf dem Feld am Haldenhof in Beuren-Balzholz.


Rund 25 interessierte Teilnehmer, teilweise mit Kindern, sind der Einladung der Nürtinger Zeitung zu dieser Felderführung mit Prof. Sneyd gefolgt. Nicht nur die Erwachsenen, auch die Kinder fanden es sehr spannend mitzuerleben, wie Getreide vor etwa 100 Jahren geerntet wurde. Die Teilnehmer durften mit Sichel, Sense, Schere und Messer Getreide ernten und auch beim Dreschen selbst mit Hand anlegen. Sehr interessiert wurden Prof. Sneyds Ausführungen zu den alten Getreidesorten aufgenommen, u.a. zum Schwäbischen Dickkopf-Landweizen und zu Richards Rotkornweizen, den beiden Getreideanbauprojekten des Bäckerhauses Veit.

Der „Projektgarten“ mit alten Getreidesorten, Saaten und Pseudocerealien, in dem u.a. Öllein und Braunhirse, Ur-Weizen, Wunderweizen und Schlegel Ur-Dinkel für das Bäckerhaus Veit versuchsweise angebaut werden und den Prof. Sneyd komplett von Hand betreut, wurde von den Teilnehmern bestaunt. Zum Abschluss der Felderführung gab es eine Verkostung mit Backwaren vom Bäckerhaus Veit, mit dem Dickköpfle-Vollkornbrot, dem Ur-Emmerle Vollkornbrot, dem genetztem Dinkellaib und Dinkel-Krüstle.

Die Teilnehmer waren total begeistert von der Führung. Vielen Dank an Prof. Sneyd für die fachkundige und lehrreiche Veranstaltung!