• traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  bienenhonig-2016-2-rainfarn.jpg

    Biene an Rainfarn (Foto: Birgit Wester)

  • traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  bienenhonig-2016-4-herbstaster.jpg

    Biene an Herbstaster (Foto: Birgit Wester)

  • traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  bienenhonig-2016-5-apfelbluete.jpg

    Biene in Apfelblüte (Foto: Birgit Wester)

  • traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  bienenhonig-2016-7.jpg

    Frau Wester im Frühjahr am Bienenstand

  • traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  bienenhonig-2016-8.jpg
  • traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  bienenhonig-2016-9.jpg


31. Oktober 2016

Neu bei Veit: Honig aus dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Kooperation mit Reutlinger Imkerin Birgit Wester


Bienen haben im Naturhaushalt die unverzichtbare Funktion als wichtiger Bestäuber vieler Pflanzen. Ohne Bienen gibt es kaum Obst und Gemüse und in der Folge keine Samen, um etwas aussäen zu können. Die Bestäubungsleistung der Biene wird in Deutschland monetär auf ca. 2 Milliarden Euro geschätzt. Diese immense Leistung geschieht fast unbemerkt, eher unbeachtet und wird von den meisten Menschen als selbstverständlich angesehen. Doch wenn die Bienen nicht fliegen, fällt auch mal eine Ernte aus. Jeder hat das schon mal erlebt, der Obstbäume beobachtet – wenn das Wetter zu nass oder zu kalt war und die Bienen nicht fliegen konnten, um zu bestäuben, dann hängt eben zur Erntezeit keine Frucht am Baum! Daher ist die Biene anerkanntermaßen das drittwichtigste Nutztier nach Rind und Schwein in Deutschland.

So, wie wir uns für den Erhalt alter Getreidesorten in der Region und den Erhalt der heimischen Streuobstwiesen einsetzen, wollen wir uns auch für den Erhalt der Bienen und einer achtsamen Imkerei engagieren: schützen durch nützen! Honig ist der leckere „Nebeneffekt“ des Erhalts der Bienenvölker. Honig ist ein wertvolles und gesundes Lebensmittel aus der Natur, aus Blütennektar und Honigtau, durch viele tausend Bienenflüge gesammelt und im Bienenvolk erzeugt.

Wir unterstützen Frau Birgit Wester aus Reutlingen, die sich der Imkerei seit einiger Zeit hauptberuflich und mit immenser Leidenschaft widmet. Ihre Marke heißt „BienenElfe“. Bei der Imkerei BienenElfe steht das Bienenwohl im Vordergrund. Die Bienenvölker müssen nicht wandern, um möglichst viel Honig zu produzieren, sondern dürfen an einem Standort bleiben. Sie haben ein Zuhause. Sie stehen an sorgfältig ausgesuchten Orten mit großer Pflanzenvielfalt. Wir bieten ab dem 31. Oktober 2016 Blütenhonig aus dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb in 2 Größen an, im 125 g und 250 g Glas. Sie können diesen Honig in ausgewählten Veit Cafés und CaféHäusern kaufen:

  • im CaféHaus Neckartenzlingen
  • im Café Neuffen
  • im CaféHaus Nürtingen (Nagelhaus)
  • im Café Pfullingen
  • im CaféHaus Reutlingen
  • im Café Reutlingen-Sickenhausen
  • im Café Riederich
  • im CaféHaus Stuttgart-Bad Cannstatt
  • im CaféHaus Stuttgart-Fasanenhof
  • im Café Wendlingen


Der Honig ist ein Blütenhonig aus dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb, von Streuobstwiesen und Wiesen, die am Albtrauf entlang stehen. Die Bienen haben unterschiedlichste Pflanzen besucht, um diesen Honig zu machen. Für jeden einzelnen Standort lässt Birgit Wester ihren Honig auf Rückstände untersuchen. Der Honig ist rückstandsfrei, er weist eine hohe Enzymaktivität auf und hat somit eine sehr hohe Qualität.

Wussten Sie, dass Deutschland nur ca. 20% seines Bedarfes an Honig selbst deckt? Somit ist Deutscher Honig besonders wertvoll. Nur wo Deutscher Honig draufsteht, ist auch welcher im Glas. Bei den restlichen ca. 80% der bei uns erhältlichen Honige handelt es sich um Importhonige – lesen Sie mal das Kleingedruckte auf den Etiketten. Da steht oft „Mischung aus EU- und Nicht-EU-Ländern“ drauf. Der überwiegende Teil des Importhonigs stammt aus Lateinamerika und Asien, aber auch aus europäischen Nachbarländern.

Wir halten die Unterstützung der heimischen Imkerei für sehr wichtig. Der Verzehr von heimischem Honig ist aktiver Umweltschutz, denn Honig kann man importieren, die Bestäubungsleistung der Bienen jedoch nicht. Wir setzen den Honig von Birgit Wester auch in ausgewählten Backwaren ein. Achten Sie in unserer Weihnachtsbäckerei auf die Leckerei Ermstäler Honig Walnusskonfekt, mit Ermstäler Walnüssen und Blütenhonig von Birgit Wester.