14. Juli 2022

Felderführung mit Prof. Dr. Jan Sneyd im Veit Projektgarten in Beuren


Im Projektgarten des Bäckerhauses Veit in Beuren werden ca. 30 alte Getreidesorten auf ihre Anbaueignung getestet. Dazu gehören unsere beiden Slow Food Arche-Passagiere Dickkopfweizen und Samtrot Ur-Binkel, desweiteren Einkorn, Emmer, Rotkornweizen und der mannshohe Waldstaudenroggen. Der Projektgarten wird von Prof. Dr. Jan Sneyd, unserem Experten für Urgetreide, mit viel Engagement von der Winteraussaat bis zur Ernte betreut.

Wir bieten die Felderführungen mit jeweils 1,5 Stunden Zeitdauer an, zu folgenden Uhrzeiten:

  • Führung 1: 14.30 – 16.00 Uhr
  • Führung 2: 16.00 – 17.30 Uhr

Prof. Sneyd wird praxisnah und kompetent erläutern, was die einzelnen alten Sorten auszeichnet und insbesondere warum es so wichtig ist, alte Sorten für die Zukunft zu erhalten. Ein Schwerpunkt der Führung wird der Anbau des Binkelweizens sein, einer 3000 Jahre alten, eigenständigen Getreideart. Herr Sneyd wird Ihnen im Feld zeigen, welche „Echten Binkelweizen“ wir versuchsweise anbauen und warum wir entschieden haben, uns jetzt im größeren Anbau auf den Samtrot Ur-Binkel zu konzentrieren. Besonders faszinierend ist das „Sortenrad“, mit dem Herr Sneyd die Anbauintensität bei den alten Sorten, auch beim Binkel, testet.

Die Felderführung ist für Erwachsene und Familien mit Kindern geeignet. Die Teilnehmer können sich ein Sträußchen mit den alten Sorten mitnehmen. Es werden ausgewählte Brote des Bäckerhauses Veit verkostet.

Infos:

  • Gebühr pro Familie 10 Euro, Kinder sind inkludiert. Die Gebühr bitten wir vorab zu überweisen.

    Anmeldung:

    • Anmeldung per E-Mail an events@baeckerhaus-veit.deevents@baeckerhaus-veit.de. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie sich für die Führung 1 oder 2 anmelden. Nach der Anmeldung erhalten Sie alle Infos zur Überweisung und zum Treffpunkt in Beuren-Balzholz.