14. Januar 2019

Wieder da: Proteingold!

Reich an Eiweiß, 40% weniger Kohlenhydrate


Das Proteingold-Brot hatten wir im Frühjahr 2018 entwickelt. Es kam bei unseren Kunden super an. Durch unsere „ursprünglich & regional“-Wochen im Herbst und die Weihnachtsaktivitäten gab es das Proteingold ein paar Wochen nicht. Freuen Sie sich jetzt wieder auf dieses tolle Brot. Es wird mit Dinkel und Emmer, Goldlein, Chia, Hirse und Amaranth hergestellt. Das Proteingold-Brot enthält 40% weniger Kohlenhydrate als ein herkömmliches Dinkelbrot.

Der Name Proteingold entstand, weil es reich an Eiweiß ist und weil wir dafür den Goldlein aus dem eigenen Vertragsanbau von der Schwäbischen Alb einsetzen. Der wird im Frühjahr, voraussichtlich im April, bei unseren beiden Vertragslangwirten eingesät. Wir halten Sie über das Leinanbauprojekt auf dem Laufenden.
Goldlein