Nachhaltigkeit ist uns ein Anliegen!

CO2-Reduktion


CO2-Neutralität und CO2-Reduktion sind wichtige Nachhaltigkeitsziele für uns. Diese Ziele erreichen wir u.a. mit folgenden Projekten:


Backen im Holzbackofen

  • Wir haben zwei gemauerte Holzbacköfen in Betrieb.
  • Für die Holzbacköfen setzen wir Pellets ein, die mit unbehandeltem Holz aus den Wäldern in der direkten Umgebung von Bempflingen hergestellt werden.
  • Backen im Holzbackofen bedeutet: CO2-neutrales Backen.
  • Weitere Infos zu unseren Holzbacköfen finden Sie hier.

Rekultivierungsprojekt Schwäbischer Dickkopf-Landweizen

  • Rettung einer fast ausgestorbenen Getreidesorte mit wertvollen Inhaltsstoffen, damit Beitrag zur Biodiversität.
  • Vertragsanbau in Metzingen, somit Anbau direkt in der Region.
  • Kurze Transportwege zu Veit nach Bempflingen, somit Reduzierung des CO2-Ausstoßes.
  • Weitere Infos zum Dickkopfweizen finden Sie hier.

Äpfel aus der eigenen Apfelplantage

  • Für unsere Apfelkuchen-Spezialitäten setzen wir Äpfel aus der eigenen Apfelplantage aus Raidwangen bei Nürtingen ein.
  • Kurze Transportwege, somit Reduzierung des CO2-Ausstoßes.
  • Weitere Infos zu unserer Apfelplantage finden Sie hier.

Gutes vom Vortag


  • Die Veit Backwaren vom Vortag sind auch am zweiten Tag noch frisch und gut.
  • Veit Backwaren vom Vortag werden an den zwei Standorten Bempflingen und Stuttgart-Fasanenhof angeboten – wir halten das für sehr sinnvoll.


Spende für 4 Tafeln


  • Wir spenden täglich Backwaren an die 4 Tafeln von Reutlingen, Metzingen, Bad Urach und Nürtingen.

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung 2016


  • Caritas, Diakonie und Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau verleihen den „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2016“.
  • Das Bäckerhaus Veit in Bempflingen wurde im Rahmen des Mittelstandspreises für soziale Verantwortung für seine vielen Aktivitäten, wie die täglichen Backwaren-Spenden an vier Tafeln sowie diverse Spendenprojekte, u.a. zugunsten syrischer Flüchtlinge in der Region, mit dem Titel „sozial engagiert 2016“ bereits zum zweiten Mal geehrt.
  • Weitere Informationen finden Sie hier.



Alblinsenschwein von Failenschmid


Das Wohl der Tiere liegt uns am Herzen!


Qualität und Geschmack von Produkten, z.B. den Wurstwaren für unsere Snacks, sind wichtige Kriterien für die Auswahl unserer Lieferanten, aber nicht die einzigen. Uns interessiert auch, was für eine Philosophie die Lieferanten haben, wie sie arbeiten, woher sie ihre Rohwaren beziehen usw. – kurz, ob sie zu uns passen. Bei den Wurstwaren für unsere Snacks setzen wir u.a. Produkte von der Albmetzgerei Failenschmid ein, weil wir wissen, dass Ludwig Failenschmid sehr auf Tierwohl und artgerechte Haltung der Tiere achtet. Folgende Kriterien werden im Hause Failenschmid beachtet:

  • Heimische Qualität von der Schwäbischen Alb
  • Artgerechte Haltung
  • Traditionelle Hausschlachtung
  • Frischegarantie
  • Zeit zum Reifen
  • 1a Failenschmid Qualität, u.a. ohne künstliche Geschmacksverstärker

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage der Albmetzgerei Failenschmid.

Schutz der heimischen Bienen


  • Kooperation mit Reutlinger Imkerin Birgit Wester.
  • So, wie wir uns für den Erhalt alter Getreidesorten in der Region und den Erhalt der heimischen Streuobstwiesen einsetzen, engagieren wir uns auch für den Erhalt der Bienen und einer achtsamen Imkerei. Wir setzen das Motto in die Tat um: schützen durch nützen!
  • Weitere Informationen finden Sie hier.