• traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  event-slow-food-messe-2017-2.jpg
  • traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  event-slow-food-messe-2017-4.jpg
  • traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  event-slow-food-messe-2017-5.jpg
  • traditionelles Bäckerhandwerk  mit regionalen Zutaten Produkten und Rezepten   -  event-slow-food-messe-2017-3.jpg


20. bis 23. April 2017

Slow Food Messe Stuttgart

Besonders gefragt am Veit Messestand: Backwaren mit Dickkopfweizen und Rotkornweizen


Die Slow Food Messe 2017 war mit über 90.000 Besuchern erneut ein Publikumsmagnet. Der Markt des guten Geschmacks in Stuttgart ist die erfolgreiche Leitmesse von Slow Food Deutschland. Vier Tage lang standen regionale, nachhaltig und handwerklich erzeugte Lebensmittel im Mittelpunkt des Verbraucherinteresses.


Freude am Kochen und bewusstem Genießen sowie die Wertschätzung der Esskulturen sind die tragenden Säulen der Messe. Zur Messe zugelassen werden ausschließlich Aussteller, die sich nach dem Grundsatz „gut, sauber, fair“ den hohen Slow Food Qualitätskriterien unterwerfen. Das gilt natürlich auch für die Backwaren des Bäckerhauses Veit, die diese strenge Prüfung für die Messe alle bestanden haben.

Der Besucherandrang am Veit Stand auf der diesjährigen Slow Food Messe war wieder einmal groß. Die Renner waren das Dickköpfle-Vollkornbrot und das neue Brot „Heller Dickkopf“, die Dickköpfle-Walnuss-Krusti und das neue Brötchen „Kleiner Dickkopf“ aus Dickkopfweizen. Ebenfalls sehr beliebt war das Rotkörnle-Vollkornbrot und die Rotkörnle-Vollkornbrötchen aus Rotkornweizen sowie der genetzte Dinkellaib, die Dinkelseelen und Dinkelkrüstle und die süßen Dinkelflachswickel.

Wir freuen uns sehr über dieses große Interesse an unseren Backwaren mit den alten Getreidesorten, insbesondere am Dickkopfweizen, unserem Slow Food Arche Passagier. Prof. Dr. Jan Sneyd informierte wie jedes Jahr sehr engagiert an unserem Stand über die Veit Anbauprojekte, auch über den Leinanbau und den Projektgarten in Beuren, in dem wir weitere, alte Sorten auf ihre Anbaueignung testen.

Einen sehr guten Bericht über die diesjährige Slow Food Messe finden Sie im SWR Fernsehen (Sendung Treffpunkt von Sonntag 23. April, in der Mediathek des SWR zu finden). Wir freuen uns, dass der Südwestrundfunk in seinem Beitrag über die Messe auch über den Schwäbischen Dickkopf-Landweizen und unser Engagement, diese alte Sorte zu erhalten, berichtet hat.