baeckerei-filderstadt-bernhausen-1.jpg


Filderstadt-Bernhausen
Nürtinger Straße 1
70794 Filderstadt
Tel.: 0711 701600

Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Baier

 
Öffnungszeiten:
Mo - Fr:6.00 - 18.00
Sa:6.00 - 13.00
So:8.00 - 11.00
Feiertags:8.00 - 11.00
An diesen Feiertagen geöffnet

Wir bieten in Filderstadt-Bernhausen auch:
Frühstück


Wochenangebote 21. – 26. Januar 2019


Fünfkornbrot

Mit Weizen, Roggen, Gerste, Hafer und Dinkel

750 g   € 2,79

Kürbiskernbrötchen

Mehrkornbrötchen mit wertvollen Kürbiskernen

2 Stück   € 1,29

Nutella- oder Vanille-Berliner

Sie haben die Wahl

2 Stück   € 2,99



Brötchen des Monats Januar:

Ermstäler


Nach den kulinarisch gesehen meist üppigen Weihnachtsfeiertagen schmeckt dieses kräftige Mehrkornbrötchen jetzt sehr gut. Es ist reich an Ballaststoffen und kann damit helfen, unsere Verdauung auf Trab zu bringen.

Der Ermstäler wird mit Emmer, Gerste, Dinkel, wertvollem Traubenkernmehl, Sesam und Leinsaat gebacken. Seinen Namen verdankt er dem schönen Ermstal, dem wir in mehrfacher Hinsicht verbunden sind.

Das Bäckerhaus Veit ist Mitglied im Schwäbischen Streuobstparadies e.V. und bezieht Streuobst und Walnüsse aus dem Ermstal.


Snack des Monats Januar:

Lauga-Fritz


Für den Snack des Monats verkosten wir immer viele, tolle Snacks (sehr begehrt, diese Verkostungen!). Das Rennen für den Snack des Monats Januar hat ein Klassiker gemacht. Das Rezept mit Ei und Remoulade hat es uns allen einfach angetan.

Guten Appetit!

Torte des Monats Januar:

Mandarinen-Crèmetorte


Wir starten fruchtig-frisch ins neue Jahr mit einer leichten Mandarinen-Crèmetorte.

Besuchen Sie unsere Cafés und CaféHäuser in der Region und genießen Sie unsere Kuchen- und Tortenauswahl sowie unsere Kaffee- und Teespezialitäten.



24. Dezember 2018 bis 5. März 2019

Berliner-Vielfalt in der Faschingszeit


Hier finden Sie alle unsere Berliner Angebote auf einen Blick. Die praktischen Vierer- und Sechser-Kartonagen zum Mitnehmen haben wir in einem neuen Look für Sie aufgelegt. Wir finden, pink und orange hebt die Stimmung an trüben Tagen. ... weiter>>



24. Dezember 2018 bis 5. März 2019

Unser Berliner-Angebot bis Fasching


Wer frisch gebackene Berliner liebt, liegt mit diesem Angebot für Freunde & Familie genau richtig: 5 Berliner zahlen, den 6. Berliner schenken wir Ihnen!

Das versüßt doch die Faschingszeit ungemein.

Sonntags-Frühstücks-Buffet zum Entschleunigen in Nürtingen


CaféHaus Veit Nürtingen, Kirchstraße 61 (Nagelhaus):

  • jeden 1. Sonntag im Monat
  • nächster Termin: Sonntag, 3. Februar 2019

Das Team im Nagelhaus nimmt gerne Ihre Reservierungen entgegen (Tel.: 07022 8388).




4. bis 30. Juni 2018

Gebrauchte Handys schonen Ressourcen


Das Bäckerhaus Veit hat sich im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg gerne an der Handy-Aktion des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft beteiligt. ... weiter>>



Januar bis Juni 2019

Wochenplanung für unsere Spezialitäten mit dem Schwäbischen Dickkopf-Landweizen, Richards Rotkornweizen, Emmer und Waldstaudenroggen


Damit Sie wissen, wann es welches Brot und Brötchen mit unseren alten Getreidesorten in unseren Fachgeschäften, Cafés und CaféHäusern gibt, informieren wir Sie hier gerne mit einer Vorschau bis Ende Juni 2019.


Wir bitten um Verständnis, dass es diese Spezialitäten nicht das ganze Jahr über gibt.



Dickköpfle-Vollkornbrot
Ab 9.1.2019 erhältlich
Dickköpfle-Walnuss-Krusti
Info folgt in Kürze
Dickköpfle-Speck-Krusti NEU
Info folgt in Kürze
Dickkopf-Pärchen NEU (Brötchen)
Info folgt in Kürze
Dickköpfle-Schwabenzöpfle NEU (süßer Hefeteig)
Info folgt in Kürze
s’ Kleine Hanf-Rotkörnle NEU
Info folgt in Kürze
Richards Rotkörnle-Vollkornbrot
Info folgt in Kürze
s’ Kleine Ur-Emmerle
Info folgt in Kürze
Waldstaudenroggenbrötchen
Montags bis samstags durchgängig erhältlich
Ur-Weck mit Dinkel, Emmer, Einkorn und Waldstaudenroggen
Montags bis samstags durchgängig erhältlich

Wenn Sie mehr über unsere Anbauprojekte mit dem Schwäbischen Dickkopf-Landweizen und Richards Rotkornweizen sowie über unseren Projektgarten in Beuren wissen wollen, in dem wir weitere alte Sorten auf ihre Anbaueignung testen, lesen Sie hier weiter.